Tiger Woods bekennt Schuld an Scheitern seiner Ehe

Promi-Star News





Nach seiner Scheidung hat sich Golfstar Tiger Woods öffentlich zur Schuld am Scheitern seiner Ehe bekannt. “Mein Handeln hat sicherlich zu dieser Entscheidung geführt”, sagte Woods vor einem Golfturnier in New Jersey. “Ich habe in meinem Leben viele Fehler gemacht, damit werde ich leben müssen”, sagte er. Auf die Nachfrage, ob er sich nach seiner Scheidung erleichtert fühle, entgegnete Woods: “Ich glaube, das wäre nicht das richtige Wort. Ich bin eher traurig.”

Woods’ Ehe mit dem früheren Model Elin Nordegren war am Montag geschieden worden. Der Scheidung waren Enthüllungen über zahlreiche außereheliche Affären des Sportlers vorangegangen.

Auch Nordegren meldete sich öffentlich zu Wort. “Ich bin durch die Hölle gegangen”, sagte sie in einem vom Magazin “People” veröffentlichten Interview. “Ich habe mich dumm gefühlt, als immer mehr Dinge ans Licht kamen. Wie konnte es sein, dass ich nichts gemerkt habe?”

Von ihrem Mann habe sie sich nicht nur betrogen gefühlt, die Lage sei viel schlimmer gewesen. “Das Wort ‘Betrug’ ist zu schwach”, sagte sie. “Ich habe mich gefühlt, als würde meine ganze Welt einstürzen.” Auf die Interview-Äußerungen seiner Exfrau angesprochen sagte Woods: “Ich verstehe, dass sie traurig ist, und ich bin es auch.”


""