US-Jazzsängerin Abbey Lincoln stirbt im Alter von 80 Jahren

Promi-Star News





Im Alter von 80 Jahren ist die US-Jazzsängerin, Schauspielerin und Bürgerrechtsaktivistin Abbey Lincoln gestorben. Lincoln starb am Samstag in einem Pflegeheim in New York, wie ihre Nichte Evelyn Mason sagte. Über die Todesursache wurden keine Angaben gemacht, der Gesundheitszustand von Lincoln hatte sich in letzter Zeit verschlechtert.

Lincoln begann ihre Karriere als Sängerin und Schauspielerin in den 1950er Jahren. Ihr erstes Album “Affair… a Story of a Girl in Love” erschien 1956 und war gleich ein großer Erfolg. Im selben Jahr war sie in dem Film “The Girl Can’t Help It” erstmals auch auf der Leinwand zu sehen.

Nachdem sie 1962 den Jazz-Schlagzeuger Max Roach heiratete, engagierte sie sich zunehmend in der Bürgerrechtsbewegung. Einer ihrer größten Leinwanderfolge war der Film “For Love of Ivy”, in dem sie 1968 an der Seite von Sidney Poitier die Hauptrolle spielte.


""