Amy Winehouse: Vater im Krankenhaus

Promis international


Der Vater von Amy Winehouse wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Mitch Winehouse wurde nach einem Spanienurlaub mit Schmerzen in der Brust eingewiesen und musste gestern, 10. August, in der London Clinic in der Harley Street mehrere Tests über sich ergehen lassen.

Ein Insider verrät dem ‘Daily Star’: “Mitch hat einen spanischen Arzt aufgesucht und nachdem er wieder in London war, ist er direkt vom Flughafen ins Krankenhaus gegangen. Die ganze Familie hat ihn schon besucht und versucht, ihn zu beruhigen.”

Der 59-jährige Taxifahrer hat vor kurzem ein eigenes Album unter dem Titel ‘Rush Of Love’ herausgebracht, aber alle Promotion-Termine für die Platte und die bevorstehende Tournee nun absagen müssen.

Amy Winehouse ist stark beunruhigt von dem Gesundheitszustand ihres Vaters und eilte sofort zu seinem Krankenbett, als sie von seinem Leiden erfuhr.

Die 26-jährige Sängerin hat in der vergangenen Woche selbst über die Strenge geschlagen. So schlief sie vor einem Pub volltrunken ein, nachdem sie mit Mischa Barton saufen war.

Wenige Tage später nickte sie erneut mit einigen Promille im Blut während einer Rede des Zulu-Königs Goodwill Zwelithini ein, als dieser ein afrikanisches Restaurant in London eröffnete.


""