U2-Tournee könnte die lukrativste der Musikgeschichte werden

Promi-Star News





Die aktuelle Tournee der irischen Erfolgsband U2 könnte die lukrativste in der Musikgeschichte werden: Die “360°-Tour” werde voraussichtlich einen Bruttoumsatz von mindestens 750 Millionen Dollar (570 Millionen Euro) bringen, berichtet die “Wirtschaftswoche” unter Berufung auf U2-Manager Paul McGuinness. Das wären bei Ende der gesamten Konzertreise im kommenden Sommer rund 200 Millionen Dollar mehr als der bisherige Rekordhalter, die “A-Bigger-Bang”-Tournee der Rolling Stones 2006 und 2007. Die Altrocker kamen laut dem US-Branchenmagazin Billboard seinerzeit auf gut eine halbe Milliarde Dollar.

Wie die “Wirtschaftswoche” unter Berufung auf Schätzungen berichtet, bleiben den Bandmitgliedern Bono, The Edge, Adam Clayton und Larry Mullen jr. von den Bruttoumsätzen etwa ein Drittel nach Abzug der Produktionskosten, Steuern und Beteiligungen von Geschäftspartnern wie Managern und Plattenfirmen. In Deutschland machen U2 im Rahmen ihrer Tournee ab kommenden Dienstag Station; Auftakt ist in Frankfurt am Main.


""