Seltener Fernsehauftritt von Mondpionier Armstrong

Promi-Star News





Seinen berühmten ersten Schritt auf den Mond verfolgten vor mehr als 40 Jahren eine halbe Milliarde Fernsehzuschauer – doch seither gilt Raumfahrtpionier Neil Armstrong als notorisch medienscheu. Anlässlich seines 80. Geburtstages macht der US-Astronaut, der am 20. Juli 1969 als erster Mensch den Erdtrabanten betrat, im österreichischen Fernsehen nun eine seltene Ausnahme. Der Sender Servus TV will am Donnerstag (21.05 Uhr MESZ) eine Gesprächsrunde mit Armstrong ausstrahlen.

An dem aufgezeichneten Gespräch nahm auch der russische Kosmonaut Alexej Leonow teil, der im Jahr 1965 den ersten Weltraumspaziergang unternommen hatte.

Österreichische Medien berichteten am Donnerstag vorab über die bereits Ende Juli unter strengster Geheimhaltung aufgezeichnete Sendung. Über seine historische Ankunft auf dem Mond, die er mit den berühmten Worten “Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit” eingeleitet hatte, sagte Armstrong demnach: “Zunächst war ich ganz einfach nur verblüfft darüber, dass wir gelandet waren.” Auf die Frage, ob die Mondlandung tatsächlich stattgefunden habe, sagte Armstrong: “Definitiv, definitiv”. Der österreichische Sender Servus TV, der dem Getränkehersteller Red Bull gehört, ist in Deutschland über Satellit und im digitalen Kabelnetz zu empfangen.


""