Mel Gibson: Hypnose gegen Stress

Promis international


Mel Gibson geht zur Hypnose, um sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen.

Der Schauspieler (‘Was Frauen wollen’) steht derzeit im Fokus der Ermittlungen in dem Fall um eine angebliche Attacke auf seine Ex-Freundin Oksana Grigorieva. So soll Gibson der russischen Sängerin zwei Zähne ausgeschlagen und ihr mit dem Tod gedroht haben. Um den Stress, den die Anschuldigungen der Schönen bei ihm ausgelöst haben, zu bewältigen, beauftragte Gibson nun den Hypnotiseur Rick Collingwood.

Collingwood ist der Gründer der australischen Akademie für Hypnose und flog extra von Perth in Australien nach Los Angeles, um den skandalgebeutelten Hollywood-Star zehn Tage lang in seiner Villa zu behandeln.

“Ich habe mit ihm ein paar Sitzungen gemacht, um ihm gegen den Stress zu helfen, dem er offensichtlich momentan ausgesetzt ist”, berichtet Collingwood ‘RadarOnline.com’. “Ich muss sagen, dass er ein viel netterer Mensch ist, als der, den man durch die Medien kennt. Es wird interessant, die Ergebnisse zu betrachten, wenn die Wahrheit während des Gerichtsprozesses ans Tageslicht kommt. Hypnose kann effektiv als eine Therapie genutzt werden, um das Verhalten und die Gewohnheiten zu ändern – und auch als eine Art Selbstverbesserung.”


""