Keisha Buchanan über Sugababes hinweg

Musik


Keisha Buchanan hat sich seit den Sugababes weiterentwickelt.

Die Sängerin, die im letzten September durch Jade Ewan in der Girlband ersetzt wurde, da sie angeblich ihre Kollegin Amelle Berrabah schikaniere, hängt der Vergangenheit nicht hinterher. Trotzdem gesteht Buchanan, nicht mehr mit ihrer ehemaligen Bandkollegin Heidi Range zu sprechen.

“Wir haben alle weiter gemacht. Man muss damit aufhören, zurück zu schauen, denn man kann die Dinge nicht ändern. Aber ich habe seitdem nicht mehr mit Heidi gesprochen”, erklärt das ehemalige Sugababe.

Buchanan, die ursprünglich zusammen mit Mutya Buena und Siobhan Donaghy die Originalbesetzung der Band ausmachte, freut sich nun darauf, als Solokünstlerin Musik zu machen, obwohl sie einräumt, diese Erfahrung auch seltsam zu finden.

Dem ‘Closer’-Magazin erzählt sie: “Ich bin sehr glücklich damit, wo ich mich gerade befinde. Allerdings weiß ich gar nicht wie es ist, ein Album ganz alleine zu promoten, aber es ist schön, selbst Entscheidungen treffen zu können.”

Die aktuelle Besetzung der Band – Heidi, Amelle und Jade – gab erst kürzlich zu verstehen, dass sie sich nicht in einem “Konkurrenzkampf” mit der Ausgeschiedenen befände.

Jade sagte dazu: “Keisha ist eine Solokünstlerin und wir sind eine Gruppe. Also stehen wir nicht in Konkurrenz zueinander. Das wäre lächerlich, ich habe sie ja noch nicht mal irgendwann getroffen!”


""