Brad Pitts italienischer Traum

Promis international




Brad Pitt und Angelina Jolie haben sich ein 40 Millionen Dollar teures Haus gekauft.

Das Paar, das gemeinsam sechs Kinder großzieht, soll sich eine Villa mit 15 Schlafzimmern in der Nähe der Hügel von Valpolicella bei Verona gegönnt haben. Das Heim verfügt über sieben Badezimmer, ein Heimkino, ein Fitnessstudio, zwei Pools, einen Jacuzzi und ist mehr als 1600 Quadratmeter groß.

Der Eigentumsgutachter Alexander Proto erklärte: “Sie wollten etwas exklusiveres und wollten es in Rekordzeit, um den Sommer in Italien zu verbringen.”

Das Paar soll sich Berichten zufolge auch billigere Anwesen angeschaut haben, die bereits ab zehn Millionen Dollar zu haben waren. Dann entschieden sie sich aber doch für das Luxus-Ferienhaus.

Übrigens hat Jolie nun gestanden, dass sie Angst davor habe, ihre Kinder langsam erwachsen werden zu sehen.

Die 35-jährige Schönheit, die mit Pitt Maddox (8), Pax (6), Zahara (5), Shiloh (4) und die zweijährigen Zwillinge Knox und Vivienne großzieht, sagt: “Irgendwann werden die Kids Teenager und dann in ihren Zwanzigern sein. Ich bin noch überhaupt nicht dafür bereit. Ich bin froh, dass ich noch ein paar Jahre habe. Ich bin noch nicht bereit dafür, dass sie Autofahren und auf Dates gehen. Ich bin noch ganz und gar nicht bereit dafür. Ich gerate ins Schwitzen, wenn ich nur daran denke.”

Die ‘Salt’-Darstellerin hat nämlich auch gestanden, dass sie und Pitt noch keinen Schimmer haben, wie sie mit der Pubertät ihrer Kleinen klarkommen sollen. “Unser Plan ist, einfach eine richtig tolle Beziehung zu unseren Kindern zu haben”, so die Leinwand-Beauty. “Wenn sie dann in die Phase kommen und nicht mit uns reden wollen, haben wir ihnen schon einige wichtige Werte eingebläut, sodass es nicht zu spät wäre, wenn sie dann das Haus verlassen.”


""