Take That: Familienfreundliche Tour

Musik


Die Jungs von Take That nehmen ihre Familien mit auf Tournee.

Die fünfköpfige Band, zu der vor kurzem wieder Robbie Williams – das bisher letzte noch fehlende Mitglied – stieß, wollen ihre 52 Termine umfassende Tournee so gestalten, dass auch ihre Frauen und Kinder mit von der Partie sein können.

Ein Insider enthüllt dem britischen ‘Daily Mirror’: “Die Jungs sind nicht mehr die Jüngsten. Sie leben nicht mehr so wild und gehen jeden Abend saufen. Sie sind jetzt Männer mit Verpflichtungen. Und die Tournee im nächsten Jahr wird das mehr denn je reflektieren.”

Die Familien der Mitglieder werden deshalb auch bei der Planung miteinbezogen, verrät der Insider weiter. “Sie werden nicht bei jeder Veranstaltung dabei sein, aber ihnen werden in jedem Stadion Dinge wie Familienumkleiden, eine Kinderkrippe und gesundes Essen im Backstage-Bereich zur Verfügung gestellt.”

Auch Mark Owen will seine Gattin Emma bei der anstehenden Konzertreihe durch Europa an seiner Seite haben, obwohl es vor kurzem zur Ehekrise kam, nachdem er seine Untreue gestanden hatte.

Ein Nahestehender erklärt: “Er muss Emma natürlich viel beweisen, ist aber fest entschlossen, das zu tun. Das wird eine richtige Familienangelegenheit.”


""