Samantha Ronson verteidigt Lindsay Lohan

Promis international


Samantha Ronson hat Stellung für ihre Ex Lindsay Lohan bezogen, nachdem sie von Joan Rivers angegriffen wurde.

Die DJane, die 16 Monate lang mit der Skandal-Aktrice zusammen war, hat sich auf Twitter zu Wort gemeldet und dort Lohan gegenüber der 77-jährigen Komikerin Rivers verteidigt, die in der Social-Networking-Plattform über den künftigen Gefängnisaufenthalt und die Verurteilung des Stars gelästert hatte.

So schrieb Ronson: “Hey Joan Rivers – dein Kollagen ist älter als Lindsay, also such dir jemanden in deinem Alter – oh warte mal, ich glaube, dass so alte Leute das nicht hören konnten.”

Sichtlich dankbar meldete sich Lohan bei ihrer ehemaligen Lebensgefährtin: “@samantharonson: Dankeschön;) Hab dich lieb, Kuss.”

Am vergangenen Dienstag wurde die brünette Schauspielerin (‘Freaky Friday’) zu einer 90-tägigen Haftstrafe und anschließenden 90 Tagen in einer geschlossenen Anstalt verurteilt, nachdem sie gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

Bei der Anhörung vor Richterin Marsha Revel saß Lohan mit bunt lackierten Nägeln im Gerichtssaal, auf denen in winzigen Lettern ‘F**k You’ geschrieben stand.

Als Antwort auf die frechen Nägel zwitscherte Joan Rivers auf Twitter: “Lindsay, Lindsay hatte ‘F**k You’ auf ihre Nägel lackiert. Was die Leute allerdings nicht wissen, ist, dass die Richterin ‘Du kannst mich mal, du Party-Tussi’ auf ihren Fingernägeln stehen hatte!”

Daraufhin folgte noch eine Reihe weiterer böser Spitzen gegen die gescheiterte Leinwand-Darstellerin.


""