Lady Gaga begeistert Fans im Madison Square Garden

Promis international


Heimspiel: Lady Gaga hat die Massen bei einem ihrer drei ausverkauften Konzerte im Madison Square Garden in New York am vergangenen Abend, 6. Juli, umgehauen.

Gaga hat sich heute via Twitter gemeldet, um zu verkünden, wie glücklich sie ist, ihre spektakuläre Monster Ball-Tour in ihre Heimatstadt gebracht zu haben.

So zwitscherte die durchgeknallte Entertainerin: “Heute ist der Stoff, aus dem Träume gemacht sind. Drei ausverkaufte Nächte im Madison Square Garden in meiner Heimatstadt. Ich habe hier Madonna, Cher und die Stones gesehen und geweint. Ich habe in die Scheinwerfer gestarrt und mir vorgestellt, dass ich alles schaffen kann. Alles sein kann. Und ich habe mir selbst geschworen, dass ich eines Tages da oben stehen werde.”

Die 24-jährige Sängerin, die bürgerlich Stefani Germanotta heißt, wurde während des Konzerts von ihren Gefühlen überwältigt und erklärte den Fans, wie sie früher andere Musik-Legenden selbst als Zuschauer bewunderte.

“Mein Name ist Lady Gaga und ich habe genau da drüben gesessen, ganz weit hinten und ganz weit oben”, rief sie dem Publikum zu. Den Song ‘Speechless’ widmete sie übrigens ihrem “betrunkenen” Vater. So sagte sie vor dem Lied: “Von all den betrunkenen Männern in meinem Leben, Dad, bist Du mir der Liebste.”

Das Konzert beendete Gaga mit ihrem Mega-Hit ‘Bad Romance’ und verkündete danach stolz: “Wir haben es geschafft, Monster! Wir haben es zum Monster Ball geschafft! Wir haben es in den Madison Square Garden geschafft!”


""