Katy Perry wuchs mit christlicher Musik auf

Promis international


Bei Katy Perry herrschte früher MTV-Verbot.

Die US-Sängerin (‘California Gurls’) ist heute für ihre gewagten Outfits und Liedtexte bekannt, durfte sich früher allerdings nur christliche Musik anhören.

“Als ich aufwuchs, hörte ich mir nur christliche Musik an. MTV durfte ich mir nicht im Fernsehen anschauen”, verrät die 25-Jährige, deren Eltern Keith und Mary Hudson streng gläubige Pastoren sind. Sie erklärt jedoch: “Das war einfach Teil meiner Kindheit. Eltern sind nun mal streng, weil sie nicht wollen, dass du wie Charles Manson wirst.”

Ihren Willen konnte sie trotzdem oft durchsetzen: “Ich war als Kind immer sehr manipulativ. Ich setzte meinen Willen durch. Das hat mir im Leben sehr geholfen”, so Perry im Gespräch mit dem ‘Esquire’-Magazin.

Das Geheimnis ihres Erfolges gibt die brünette Schönheit, die bald ihr neues Album ‘Teenage Dream’ veröffentlicht, ebenfalls preis: “Die Aufmerksamkeitsspanne der Leute ist so kurz heutzutage, dass man ein Bild in ihr Gehirn brennen muss, damit es nicht durch ein anderes ersetzt wird”, meint Perry. “Ich singe über die, die ich bin, und bin dabei sexy ohne ins Kitschige abzurutschen.”


""