Nicole Richie: Bewährungsauflage verlängert

Promis international


Nicole Richies Bewährungsauflagen wurden verlängert.

Die Bewährung wurde dem 28-jährigen It-Girl 2006 auferlegt, nachdem man es trunken hinterm Steuer erwischt hatte. Eigentlich sollten die Auflagen im nächsten Monat auslaufen, wurden nun jedoch verlängert, da Richie nicht in der Lage war, den ihr vorgeschriebenen Kurs zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu absolvieren. Ihrem Anwalt Shawn Chapman Holley zufolge hatte die Tochter von Popsänger Lionel Richie nämlich alle Hände voll mit ihren beiden Kindern Harlow (2) und Sparrow (9 Monate) zu tun, die sie mit ihrem Verlobten, dem Rocksänger Joel Madden, großzieht.

Ihre Bewährungsauflagen wurden nun bis zum März 2011 verlängert, der Richter ist jedoch willens, sie früher zu beenden, sollte sie den Kurs vorzeitig erfolgreich absolvieren.

Richies Betragen wird hingegen in den höchsten Tönen gelobt und als “exzellent” beschrieben.

Ihre Fehltritte bereut die Reality-TV-Schönheit derweil zutiefst. Sie gesteht, dass sie vor allem der Gedanke, dass sie damals jemanden in ihrem Zustand zu Tode hätte fahren können, quält.

“Ich werde so etwas auf keinen Fall wieder tun. Ich habe mein Leben vorher nie ernst genommen”, so Richie reuig. “Ich trage jetzt Verantwortung. Ich will ein Vorbild für meine Kinder sein.”


""