Leona Lewis trennt sich von ihrem Freund

Promis international


Leona Lewis hat die Beziehung mit Lou Al-Chamaa an den Nagel gehängt.

Die britische Sängerin (‘Bleeding Love’) und Al-Chamaa, die sich bereits im zarten Alter von zehn Jahren kennenlernten, haben sich schweren Herzens entschlossen, sich zu trennen. Durch ihren stressigen Job hatte die hübsche Entertainerin einfach keine Zeit mehr für ihren Freund.

Ein Nahestehender verrät dem ‘Sunday Mirror’ zu der überraschenden Trennung: “Beide standen schon seit langem unter Druck und haben jetzt letztendlich realisiert, dass es nicht mehr weitergeht. Durch ihren Terminplan ist Leona häufig in den Staaten, während Lou noch in London ist. Wenn er hier weggeht, ist sie meist drüben. Außerdem ist sie total von den Vorbereitungen für ihre Tournee eingenommen. Sie haben schon seit Ewigkeiten kaum gemeinsame Stunden mehr miteinander verbracht.”

Endgültig klargeworden, dass es so nicht mehr weitergeht, ist es den beiden am Mittwoch, 16. Juni, als Al-Chamaa nicht bei ihrem Konzert in der Londoner O2-Arena aufkreuzte, obwohl er nur wenige Meter entfernt im Stadtteil Hackney lebt.

“Dass er am Mittwoch nicht gekommen ist, hat das Fass zum Überlaufen gebracht”, so der Insider weiter. “Ihr ist die Zeit mit Lou heilig, aber sie weiß eben auch, dass ihre Beziehung schon mal besser lief.”

Erst gestern, 19. Juni, meldete sich Lewis via Twitter zu Wort und bedankte sich bei ihren Fans, die immer für sie dagewesen sind. “Danke für eure Unterstützung”, schrieb die Castingshow-Gewinnerin (‘The X Factor’). “Denkt immer daran, zu leuchten und niemals zuzulassen, dass jemand euer Leuchten verdunkelt. Ihr habt die Kraft, alles zu erreichen.”

1 Comment

  1. Line says:

    Leono hat doch genug Millionen auf dem Konto. Sie kann doch ruhig sagen “Ach komm mit in die USA, du muss nicht mehr arbeiten”
    Er ist doch nur Klempner oder sowas glaube, er hat jetzt also keinen Grund um unbedingt in England bleiben zu müssen!


""