Simon Monjack hat zwei geheime Kinder

Promi-Star News




Ein Superdaddy sieht anders aus: Simon Monjack (40), Witwer der Schauspielerin Brittany Murphy, soll zum Zeitpunkt seines Todes Vater von zwei weiteren Kindern gewesen sein.

Der britische Drehbuchautor, der im vergangenen Monat, nur fünf Monate nach dem Tod seiner Ehefrau, tot aufgefunden wurde, soll die Existenz seiner zwei Kinder aus früheren Beziehungen geheim gehalten haben und den Müttern der Kinder Unterhalt schulden. Laut der Website ‘TMZ’ hat die Familie von Monjack – sein Bruder, seine Mutter sowie sein Therapeut – Emails auf seinem Laptop entdeckt, in denen Geld von dem Briten gefordert wird. Außerdem sollen Überweisungsbelege gefunden worden sein, die zeigen, dass Simon seinem Anwalt rund 39.400 Euro bezahlt haben soll, sowie weitere Summen, die an Übersee-Konten gegangen sind.

Die Familie des Drehbuchautors hat den Laptop nun den Ermittlern überlassen, während seine Schwiegermutter Anzeige wegen Diebstahls erlassen hat, nachdem der Laptop verschwand.

Monjack wurde nach seinem Tod neben seiner Frau begraben. Angeblich wollten die beiden kurz vor dem Tod Murphys eine Familie gründen. “Es war sein Wunsch, neben ihr begraben zu werden”, sagte der Sprecher der Familie, Roger Neal. Murphy war erst 32, als sie im vergangenen Dezember starb.


""