Kelly Osbourne schenkt ihrem Verlobten einen Welpen

Promis international


Auf den Hund gekommen: Kelly Osbourne schenkte ihrem Verlobten einen Welpen, weil er so neidisch auf ihren Hund war.

Die TV-Moderatorin gesteht, dass sie nicht anders konnte, als dem Model Luke Worrall auch ein Haustier zu kaufen, weil er sie um ihr Hündchen namens Sid so beneidet.

“Luke war immer etwas eifersüchtig, weil mein Hund Sid mich so sehr liebt und ihn ignoriert, deshalb haben wir ihm seinen eigenen geschenkt. Wir flogen von New York nach West Virginia – in einem Privatjet, der beeindruckend war – um für meinen Dad einen neuen Hund abzuholen, aber als wir den anderen Welpen sahen, mussten wir ihn einfach für Luke mitnehmen”, erzählt die Tochter von Ozzy Osbourne dem ‘Closer’-Magazin.

Das Pärchen hat das kleine Hündchen auf den Namen Woody getauft.

“Er hört jetzt auf den Namen Woody, ist nur zehn Wochen alt und wiegt wahrscheinlich weniger als einen Pfund. Er ist das süßeste Fellknäuel, das ich je gesehen habe – außer Sid natürlich”, schwärmt die Sängerin.

Obwohl sie ihre Vierbeiner über alles liebt, hatte Kelly Osbourne nicht immer Glück mit Hunden und brach sich vor kurzem den Ellbogen, als sie versuchte, die Hunde ihrer Mutter vom Kämpfen abzuhalten.


""