Miley Cyrus graut davor, verlassen zu werden

Promis international


Miley Cyrus fürchtet sich davor, abserviert zu werden.

Die 17-jährige Teenie-Sängerin macht sich Sorgen, dass ihr 20-jähriger australischer Freund Liam Hemsworth die USA – und sie – irgendwann verlassen könnte.

In einem Interview mit Ryan Seacrest auf ‚KIIS-FM-Radio‘ enthüllt sie: „Ich möchte nicht an gebrochenem Herzen leiden. Er könnte jederzeit zurück nach Australien gehen. Aber ich bin glücklich. Es unterscheidet sich von allen anderen, weil er mir auch ein wirklich guter Kumpel ist.“

Obwohl das junge Pärchen, das sich am Set zu ‚Mit dir an meiner Seite‘ kennen und lieben lernte, schon seit einem Jahr zusammen ist, gesteht Cyrus in den ‚Highschool-Musical‘-Star Zac Efron verknallt zu sein. „Er ist hinreißend, so heiß. Ich gucke mir seine Filme nicht an, weil ich ihn für einen fantastischen Schauspieler halte. Er ist ein großartiger Darsteller, aber vor allem ist er heiß“, schwärmt sie.

Die ehemalige ‚Hannah Montana‘-Darstellerin ist außerdem felsenfest davon überzeugt, dass sie niemals Drogen anrühren wird, gibt aber zu, dass sie sich freut, 21 zu werden, weil sie dann Alkohol trinken darf.

„Ich werde nicht sagen ‚Ich werde nie in meinem Leben trinken‘, weil das wahrscheinlich eine Lüge wäre. Es gibt auch hierfür einen richtigen Weg – alles ist okay, wenn man sich nur kleine Portionen davon genehmigt.“


""