Shania Twain ist geschieden

Promis international






Shania Twains Scheidung ist durch.

Die Country-Sängerin (‘Still The One’) trennte sich im Mai 2008 nach 14 Ehejahren von Robert ‘Mutt’ Lange, da er sie mit ihrer Freundin Marie-Anne Thiebaud betrogen hatte, mit der er seitdem auch zusammen ist. Berichten zufolge soll Twain nun unendlich glücklich sein, da die Ehe in dieser Woche in der Schweiz geschieden wurde. Beim Ball des Schweizerischen Roten Kreuzes zeigte sich die kanadische Schönheit mit ihrem neuen Freund Frederic Thiebaud. Ein Beobachter verriet: “Sie strahlte vor Glück!”

Ihr Vertrauter Stephane Lagonico, der das luxuriöse Event organisierte, erklärte außerdem: “Ihre Fröhlichkeit hat ganz gewiss herausgestrahlt. Sie ergänzen sich wunderbar.”

Enge Freunde der 44-Jährigen sollen ganz begeistert von dem positiven Effekt, den Frederic Thiebaud – der pikanterweise mit Marie-Anne Thiebaud verheiratet war – auf Twains Leben hat.

Ein Bekannter verriet: “Shania und Fred sind ein Paar, das einfach zusammen passt. Es wird jetzt richtig ernst mit Fred.”

Twain hat vor kurzem bereits gestanden, dass sie “abtauchen und verschwinden” wollte, wenn ihre Ehe endlich geschieden sei. So erklärte sie: “Ich fühle mich, als ob ich ganz von vorne anfange mit allem. Ich war in einem sehr dunklen, tiefen Loch und musste einen Weg daraus finden. Ich musste mich ins Leben zurück zwingen und neue Erfahrungen sammeln. Es gab Momente, in denen ich einfach nur gedacht habe: ‘Ich brauche nichts und niemanden. Ich will einfach abtauchen und verschwinden.'”



""