Christina Aguilera: Tournee aus Zeitdruck gecancelt

Promis international


Christina Aguilera hat die Gerüchte, sie habe ihre Comeback-Tour abgesagt, weil sie in den Medien als Lady Gaga-Imitat verschrien wurde, aus der Welt geschafft.

Die blonde Popsängerin, dessen neues Album ‘Bionic’ momentan die Charts stürmt, beteuert, dass sie ihre geplante Tournee, die im nächsten Monat starten sollte, nur deshalb gecancelt hat, weil sie aufgrund der Dreharbeiten zu ihrem neuen Film ‘Burlesque’ keine Zeit für sie hat. Die Unterstellung, sie würde mit ihrer neuen Musik und Show die exzentrische ‘Paparazzi’-Hitmacherin kopieren, lässt sie hingegen kalt.

“Ich bin eine Perfektionistin. Ich mache nichts, dem ich mich nicht hundertprozentig verschreibe”, enthüllt sie der ‘Sun’ und fährt fort: “Ich hatte durch den Film keine Zeit, über die Tour nachzudenken. Die Tour wird verschoben, aber auf jeden Fall stattfinden. Ich habe mich wegen der Setliste total verrückt gemacht und hatte einfach das Gefühl, dass ich nicht genug Zeit dafür habe.”

Ihren Fans verspricht Aguilera allerdings, dass sie 2011 wieder auf der Bühne stehen wird. “Ich wusste, dass ich keine Zeit hatte, also wird eine größere und bessere Bionic-Tour im nächsten Jahr anstehen, wenn ich dafür Zeit habe.”

Einen Vorgeschmack auf die Show gab die blonde Künstlerin schon am Sonntag, 6. Juni, bei den MTV Movie Awards, bei denen sie ein Medley ihrer neuen Songs zugute gab.


""