Dakota Fanning ist ‘Twilight’-Fan

Promi-Star News


Für Dakota Fanning war ihre Rolle in ‘New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde’ eine besondere Freude, weil sie ein begeisterter Fan der ‘Twilight’-Reihe ist.

In dem zweiten Teil des Franchises spielt die blonde Jungschauspielerin Jane, ein Mitglied der Volturi-Vampirdynastie. Von dem Rollenangebot war sie so begeistert, da sie auch schon die Romane von Stephenie Meyers, auf denen die Filme basieren, verschlungen hatte.

“Ich hatte die Bücher gelesen und den ersten Film gesehen und bin auf jeden Fall ein Fan. Deshalb fühlte ich mich geehrt, dass man mich bat, Teil dieses ganzen Phänomens zu werden”, berichtet Fanning. Ursprünglich hatte sie allerdings auf einen ganz anderen Part gehofft: den der Bella Swan, die allerdings von Kristen Stewart (19) dargestellt wird. Mit dieser stand die 16-Jährige bereits für das Biopic ‘The Runaways’ vor der Kamera, in dem sie Joan Jett und Cherie Currie, die Begründer der legendären, gleichnamigen Rockgruppe, spielten. Aber auch hinter der Kamera verbindet die beiden Teenie-Stars eine feste Freundschaft. ‘Vanity Fair’ enthüllt Fanning dazu: “In ‘The Runaways spielen wir beste Freundinnen und im echten Leben sind wir auch gut befreundet.”

Dass Stewart ihr die Hauptrolle in ‘Twilight’ abgeluchst hat, stört sie deshalb nur wenig. “Beim ersten ‘Twilight’-Teil waren 2008 schon alle Rollen vergeben”, erläutert sie weiter und betont: “Ich freue mich also, dass ich trotzdem noch einen kleinen Part bekommen habe.”


""