Wesley Snipes betet einen Engel wie Michael Jackson herbei

Promis international


Wesley Snipes glaubt, dass Michael Jackson ein “Engel” war.

Der Schauspieler (‘Blade’) verehrt den toten King of Pop immer noch, der im vergangenen Juni an einer akuten Propofolvergiftung verstarb, und ist ganz hin und weg von dem Einfluss, den Jackson auf die Welt hatte.

Der britischen ‘GQ’ sagt Snipes: “Es ist ein großer Verlust für uns und ich hoffe und bete, dass der Schöpfer, an welchen auch immer man glauben mag, uns wieder so zu unseren Gunsten behandelt, dass er uns einen weiteren Engel wie ihn sendet. Wenn nicht, haben wir mehr als nur einen Mann verloren. Es muss etwas ganz besonderes sein, einen Mann wie ihn herunter auf die Erde zu senden. Er hat so viele verschiedene Menschen beeinflusst, so viele verschiedene Industrien – die Politik, Wissenschaft, Musik, Kunst – und wird uns dann einfach so weggenommen? Vielleicht haben wir uns nicht gut genug um ihn gekümmert.”

Der 47-jährige Star, der mit Michael Jackson am Video zu dessen Hit ‘Bad’ zusammengearbeitet hat, gesteht, dass er seine eigenen fünf Kinder ermuntert hat, sich die Musik der Ikone jeden Tag anzuhören.

Dem ‘FHM’-Magazin gegenüber erklärt Snipes: “Ich habe als Tänzer und Sänger angefangen und die beiden einflussreichsten Menschen in meinem Leben waren Michael Jackson und James Brown. Wir hören bei uns zu Hause jeden Tag die Musik von Michael Jackson und James Brown. Mit meinen Kindern höre ich jeden Tag ein bisschen James Brown und ein bisschen Michael Jackson.”


""