Lady Gaga achtet auf ihre Gesundheit

Promis international


Lady Gaga setzt alles daran, nicht an Lupus zu erkranken.

Die blonde Popsängerin (‘Bad Romance’) leidet derzeit nicht an der Autoimmunkrankheit, die zu Haut- und Organschäden führen kann, muss aber streng darauf achten, dass dies auch in Zukunft nicht passieren wird.

“Lupus liegt in meiner Familie. Es liegt in den Genen”, gestand die blonde Exzentrikerin im Gespräch mit dem US-amerikanischen Talkshow-Moderator Larry King. “Es gibt bei mir keine Anzeichen oder Symptome, aber als ich auf die Krankheit hin getestet wurde, grenzte mein Ergebnis an positiv. Zurzeit habe ich es nicht, aber ich muss sehr viel Acht auf mich selbst geben.”

Nachdem ihre Tante an Lupus erythematodes verstarb, unterzog die 24-Jährige sich sicherheitshalber Untersuchungen, um festzustellen, ob sie ebenfalls an der Krankheit leide.

Während sie verstärkt auf ihre Gesundheit achtet, setzt Lady Gaga sich aber auch immer noch für die Rechte von homosexuellen Amerikanern ein, wie sie King berichtete. “Es gibt so viele archaische Elemente in der derzeitigen Regierung. Die Leute sind einfach falsch informiert”, so Gaga zu dem Thema. “Es ist sehr verwirrend für junge Leute, vor allem 14-jährige High-School-Schüler, die nach Hause geschickt werden, weil sie T-Shirts tragen, auf denen ‘Gay’ steht – als ob es ein Schimpfwort oder etwas Unanständiges wäre. Wenn es um Schulbildung geht -Sexualerziehung, politische und Sozialbildung – halte ich es für wichtig, sehr spezifisch zu sein, wenn es um Bürgerrechte und den Wert eines Menschen geht. Niemand ist aufgrund seiner sexuellen Orientierung weniger wert als andere Menschen.”


""