Lady Gaga campt in Bus

Promis international


Lady Gaga übernachtete am Samstag, 29. Mai, auf einem Parkplatz.

Die exzentrische Sängerin (‘Paparazzi’) sollte die Nacht eigentlich mit ihrem Gefolge im Londoner Nobelhotel Dorchester verbringen. Nachdem ihre Angestellten eingecheckt hatten, erstaunte sie jedoch Schaulustige, indem sie mit einem Bodyguard zu einem nahegelegenen Supermarkt fuhr und es sich dort im Tourbus bequem machte.

“Es war bizarr. Das ganze Gebäck von Gaga – circa 20 beschichtete Boxen und Koffer – und ihre Crew wurden um drei Uhr morgens beim Dorchester abgeliefert”, berichtet ein Insider und fährt fort: “Und 15 Minuten später kamen der Fahrer, einer der Angestellten und Gagas Bodyguard zurück und fuhren davon – zu dem Tesco-Supermarkt in der West Cromwell Road. Um circa halb vier fuhren sie eine Rampe hinunter, um zu parken. Gaga ließ sie die Zündung ausschalten und sie machten es sich für die Nacht bequem.”

Die Star-Blondine, die bürgerlich Stefani Germanotta heißt, wurde am Morgen in ihrem Tourbus mit Frühstück verwöhnt, bevor sie den Parkplatz verließ.

Der Insider verrät dem ‘Daily Mirror’ weiter: “Sieben Stunden später – um halb elf – kam ein Mercedes SLK und man brachte ihr eine Einkaufstasche. Ihr Bodyguard schleuste Gaga vom Bus in den Mercedes und beide Fahrzeuge fuhren davon – Gaga in Richtung eines Aufnahmestudios.”


""