Ronan Keating: Seinetwegen wird das Album auf Eis gelegt

Promis international


Ronan Keatings Affäre verzögert das nächste Boyzone-Album.

Der 33-jährige irische Sänger, der sich von seiner Frau Yvonne (36) nach zwölf Ehejahren wegen einer Affäre trennte, soll darum gebeten haben, mehr Zeit für sein Privatleben in Anspruch nehmen zu können. Daher wird das neue Album der Boygroup wahrscheinlich nicht vor dem kommenden Jahr produziert werden.

Ein Nahestehender der Band erklärt: “Die Pläne für das neue Boyzone-Album, das Ende des Jahres erscheinen sollte, wurden auf Eis gelegt, sodass sich Ronan auf sein Privatleben konzentrieren kann. Er hat momentan keinen klaren Kopf, um sich über die Aufnahmen Gedanken zu machen. Bis er sich nicht wieder auf voller Höhe befindet, wird es vor der Tournee 2011 keine neue Platte geben.”

Nachdem der aktuelle Song ‘Love is a Hurricane’ in Großbritannien nur Platz 44 erreichte, wurde die dritte Single-Auskopplung von ihrem Album ‘Brother’, die ihm Juli geplant war, abgesagt.

Die anderen Mitglieder der Band – Keith Duffy (35), Shane Lynch (33) und Mikey Graham (37) – stehen momentan hinter der Entscheidung ihres Frontmannes Ronan Keating und befürworten, dass er zunächst seine Ehe retten will. Der Insider sagt dem ‘Daily Star’ weiter: “Der Rest der Band unterstützt ihn und hat zugestimmt, dass die Band keine weiteren Singles rausbringt. Erst einmal brauchen sie Zeit.”


""