Heather Locklear: Von Fahrerflucht freigesprochen

Promi-Star News


Die Anklage gegen Heather Locklear wegen Fahrerflucht wurde aufgrund mangelnder Beweise fallen gelassen.

Der ehemaligen ‘Melrose Place’-Aktrice wurde vorgeworfen, im April in Kalifornien ein Verkehrsschild überfahren zu haben, ohne dies der Polizei zu melden.

Der Jurist des Bezirks, Gregory D. Totten, verkündet in einem Statement: “Es existieren zu wenig Beweise, um zu ermitteln, wer das Auto zur Zeit des Zwischenfalls fuhr. Folgedessen wird es keine Strafverfolgung geben.”

An dem fraglichen Abend hat ein Anwohner den Vorfall, nachdem er den Krach mitten in der Nacht gehört hatte, gemeldet. Es wurde berichtet, dass der zuständige Sheriff das Ereignis mit einem Schaden an Locklears BMW in Verbindung brachte.

Der Anwalt der Schauspielerin, Blair Berk, war felsenfest davon überzeugt, dass seine Klientin nicht hinter dem Steuer saß, als es zu dem Zusammenstoß kam, und ist jetzt erfreut, dass der Fall fallengelassen wurde.

Die 48-Jährige befindet sich derzeit für drei Jahre auf Bewährung, nachdem sie 2008 wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen wurde.


""