Kelly Osbourne: Droht ihr eine Sportsucht?

Promis international


Kelly Osbourne glaubt, dass sie süchtig nach Sport werden könnte.

Die einst schwergewichtige Tochter von Schock-Rocker Ozzy Osbourne, die im vergangenen Jahr mehr als 20 Kilo abspeckte, geht stets mit ihrem Verlobten, dem Model Luke Worrall (20), ins Fitnessstudio. Selbst wenn sie sich nicht danach fühlt oder sogar krank ist, schleppt sie sich zum Workout, denn ansonsten plagt sie das schlechte Gewissen. Bleibt sie zuhause, glaubt sie nämlich, dass man die Ergebnisse der anderen Trainingstage nicht sehen wird.

“Ich gehe drei Mal pro Woche ins Fitnessstudio mit Luke – selbst wenn es mir nicht so toll geht. Es ist fast so, als ob ich den ganzen Müll raus schwitze! Wir gehen zusammen zum Studio, aber wir trainieren nicht gemeinsam. Ich trainiere mit meinem Trainer. Ich mache Power Pilates und Herz-Kreislauf-Training, er nimmt lieber Gewichte. Ich glaube, dass ich langsam süchtig werde vom Workout. Ich weiß eben, dass ich einen Unterschied merke, wenn ich nur eine Stunde mehr trainiere. Aber ich bin noch nicht an dem Punkt angelangt, an dem ich zwei Stunden investiere!”

Die 23-jährige Moderatorin glaubt persönlich, dass ihr vor allem die Tanzshow ‘Dancing with the Stars’ , dem US-Pendant zu ‘Let’s Dance!’, beim Abnehmen geholfen hat. In ihrer Kolumne im ‘Closer’-Magazin schreibt sie: “Seit ‘Dancing with the Stars’ habe ich meine Ernährung komplett umgestellt.” Wie wäre es mit einer Runde Volleyball?


""