Brittany Murphys Witwer tot

Promis international


Brittany Murphys Witwer ist tot.

Simon Monjack, der im vergangenen Dezember den überraschenden Tod seiner geliebten Frau verkraften musste, wurde gestern Abend um 21.30 Uhr leblos in seinem Haus in Los Angeles von Murphys Mutter Sharon aufgefunden.

Die geschockte Frau rief sofort den Notruf, doch es war zu spät. Monjack wurde von den eintreffenden Notärzten für tot erklärt. Nun läuft eine Untersuchung der Todesursache, wie ‘TMZ’ berichtet.

Nach Murphys Tod am 20. Dezember hatte der britische Drehbuchautor, der übrigens aus dem Testament ausgeschlossen wurde, erklärt, wie er und Murphy eine Familie gründen wollten.

“Sie wusste, dass es nicht gut um ihre Karriere bestellt war. Sie war bereit, Mutter zu werden und darum ging es hauptsächlich in dem Gespräch”, so Monjack. “Einen Jungen hätten wir Oliver und ein Mädchen Sophie genannt. Wir wollten nach New York ziehen, um eine Familie zu gründen.”

Seine Mutter Linda erklärte auch, dass der trauernde Ehemann an Selbstmord gedacht habe.

So sagte Linda damals: “Simon verhält sich genauso, wie man es von jemandem erwarten würde, der gerade die Frau verloren hat, die er liebte. An manchen Tagen will er sich umbringen und an anderen Tagen scheint er damit besser umgehen zu können. Er ist bestürzt. Ich spreche jeden Tag mit ihm und er weint oft. Simons Leben ist zerstört. Er braucht ein Ende, um weitermachen zu können.”


""