Ronan Keating: Ist er fremdgegangen?

Promis international


Ronan Keating soll seine Frau betrogen haben.

Der irische Sänger kündigte gestern, 20. Mai, nach 12 Ehejahren die Trennung von seiner Frau Yvonne an. Am Montag, 17. Mai, soll er allerdings bereits von seiner Gattin aus dem gemeinsamen Haus geworfen worden sein, nachdem das Paar sich aufgrund seines Fehltrittes heftig gestritten hatte. Gerüchten zufolge schlief er während einer jüngsten Solo-Tournee mit einer Bühnentänzerin namens Francine Cornell.

Ein Insider verriet dem britischen ‘Daily Mirror’: “Es hat Yvonne das Herz gebrochen, aber sie hat sich sofort entschieden. Es hatte schon länger in der Ehe gekriselt und das hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Sie ist nicht die Art von Mensch, die leicht vergibt und vergisst.” Der Boyzone-Star soll die Entscheidung seiner Frau, sich zu trennen, sofort akzeptiert haben. Auch die gemeinsamen Kinder sollen bereits eingeweiht worden sein. Ein Nahestehender enthüllt der ‘Sun’: “Es den Kindern sagen zu müssen, hat ihnen das Herz gebrochen. Beide sind am Boden zerstört und hätten nie gedacht, dass sowas passieren würde.”

Keating und das einstige Model kennen und lieben sich bereits seit Jugendjahren. Die Hochzeit fand 1998 statt und inzwischen hat das Paar die drei Kinder Jack (11), Marie (9) und Ali (4).

Freunde des Paares sind derweil schockiert von der plötzlichen Trennung. Einer erklärt dem ‘Daily Star’: “Es ist für jede Frau eines Popstars schwer, wenn dieser auf Tournee geht. Diese Art von Trennung kann eine Beziehung ruinieren. Situationen, die normalerweise nicht eintreten, werden total aufgebauscht. Wir hoffen das Ronan und Yvonne das durchstehen.”

Louis Walsh, Manager der Boygroup, der Keating angehört, war ebenfalls von den Neuigkeiten überrascht. “Das habe ich gar nicht kommen sehen. Ronan und Yvonne standen sich immer so nahe. Sie waren ein tolles Paar und haben sich ihre gesamte Zeit gewidmet”, so Walsh, der den 33-jährigen Sänger bereits seit 1993 kennt.


""