Lady Gaga feuert ihr Sicherheitsteam

Promis international


Lady Gaga hat kurzen Prozess mit ihren Sicherheitsleuten gemacht.

Die exzentrische Sängerin (‘Paparazzi’) war außer sich vor Wut, als es einem Fan bei einem Konzert in Japan gelang, zu ihr auf die Bühne zu stoßen. Von den Qualitäten ihres Sicherheitsteam enttäuscht, feuerte die Pop-Lady kurzerhand den gesamten Stab.

Ein Insider verrät: “Sie konnte es nicht fassen, dass sie so etwas zugelassen haben, deshalb hat sie sie sofort entlassen. Sie tut ihr Möglichstes, um sicherzustellen, dass ihre Shows perfekt sind und erwartet dasselbe von ihren Angestellten.”

Auch ihr Garderobenassistent musste dran glauben, weil er vergessen hatte, Lady Gagas Umkleidezimmer abzuschließen. “Man dachte, sie würde sich wieder beruhigen, aber sie hat ihn sofort in die Wüste geschickt”, enthüllt der Insider gegenüber der ‘Sun’.

Seitdem die Star-Blondine, die bürgerlich Stefani Germanotta heißt, mit ihrer ‘Monster Ball’-Tournee um die Welt reist, macht man sich große Sorgen um ihren Gesundheitszustand. Vor einigen Monaten brach sie in Neuseeland auf der Bühne zusammen und sagte außerdem eine Reihe ihrer US-Konzerte wegen Erschöpfungserscheinungen ab.

Lady Gaga selbst hat vorerst jedoch nicht vor, sich eine Auszeit zu gönnen. Vor kurzem sagte sie: “Wenn Leute behaupten: ‘Lady Gaga ist wirklich müde und braucht eine Pause’, dann denke ich daran, wie ich damals in Bars gesungen habe und niemand meine Songtexte mit schmetterte. Schlafen kann ich auch, wenn ich tot bin.”


""