Mila Kunis zockt gerne am PC

Promis international

Mila Kunis spielt oft stundenlang Computerspiele mit passendem Mousepad mit ihrem Freund, dem Schauspieler Macaulay Culkin (‘Kevin allein zu Haus’).

Die Schauspielerin (‘Nie wieder Sex mit der Ex’), die dem Charakter Meg in der Trickfilmserie ‘Family Guy’ ihre Stimme leiht, hat vor kurzem zugegeben, dass sie sich selbst auf kalten Entzug setzen musste, weil sie so besessen vom Computerspielen war. Dafür ist sie jetzt nach dem Facebook-Spiel ‘FarmVille’ süchtig.

“Alles, was man machen muss, ist Getreide anzubauen”, erklärt die Hollywood-Schönheit der Zeitschrift ‘Esquire’. “Und dann noch Blaubeeren. Es ist so unglaublich monoton und trotzdem toll. Ich bin total süchtig.”

Poker hingegen könne sie nicht mehr spielen, weil sie von Natur aus so wetteifernd sei. “Ich habe einen Haufen Geld in Las Vegas verloren. Ich bin so schlecht geworden”, gesteht sie peinlich berührt.

Die brünette US-Aktrice verrät auch, dass sie mindestens genauso süchtig nach ‘Man Vs Wild’, einer Serie, die auf dem Discovery Channel läuft, ist. Der britische Abenteurer Bear Grylls (35) spielt darin mit. Kunis erklärt: “Ich finde es klasse, dass er sich so an Kadavern erfreuen kann. Und dann sagt er Sachen wie: ‘Mmh, guckt euch diese sexy tote Ziege an, guckt euch diese Augäpfel an.’ Und dann isst er die Ziegenaugen, weil sie Proteine haben. Ich möchte mich jedes Mal übergeben. Und natürlich gucke ich es mir trotzdem an!”

1 Comment

  1. Johnny says:

    Als wenn Frauen nicht auch Computerspiele gut finden könnten. Finde ich immer lustig, wenn das eine Nachricht wert ist. Aber klar, Promi-News halt – passt schon hier 😀 FarmVille würde ich aber nicht als Spiel bezeichnen *G*


""