Gwyneth Paltrows Kids sprechen ‘amerikenglisch’

Promis international





Gwyneth Paltrows Kinder haben einen ‘amerikenglischen’ Akzent.

Die schöne Schauspielerin, die mit dem Coldplay-Sänger Chris Martin die fünfjährige Apple und den vierjährigen Moses großzieht, behauptet, ihre Kinder hätten einen neuartigen Akzent im englischen entwickelt. So glaubt die blonde Aktrice, dass die Kindheit in den Staaten und Großbritannien zu der merkwürdigen Mundart geführt habe.

“Apple spricht mit einem englischen Akzent in England und mit einem amerikanischen Akzent in Amerika. Und mein Sohn hat eine merkwürdige Mischform zwischen dem Dialekt in Brooklyn und dem britischen Akzent”, verrät Paltrow. “Ich weiß nicht, was er spricht, aber es ist süß.”

Die 37-jährige Leinwand-Beauty erklärt auch, dass sie sich zwischen den USA und England nicht entscheiden müsse, da sie beide Länder oft besuche.

“Ich bevorzuge keines von beiden”, so die Darstellerin. “Ich finde beide toll und habe das Glück, dass ich in der Lage bin, zwischen England, New York und Los Angeles wegen der Arbeit hin- und herzureisen.”

Paltrow gesteht auch, dass sie sich in Kalifornien verliebt habe und dort oft ihre Promi-Freunde besuchen fährt, darunter ihren Kollege aus ‘Iron Man 2’, Robert Downey Jr.

“Ich habe es wirklich genossen, wieder dort zu sein. Meine Kinder waren dort so glücklich und wir hatten als Familie eine wirklich schöne Zeit. Und ich mag Robert Downey Jr. total gerne. Er und seine Frau sind zwei meiner besten Freunde”, sagt sie der britischen Ausgabe der ‘OK!’.



""