Meat Loaf zieht Schauspielerei der Musik vor

Promi-Star News


Meat Loaf sieht sich als Schauspieler, der in die Rolle eines Sängers schlüpft.

Der 62-jährige US-Star hat im Laufe seiner Karriere sowohl durch seine Musik, als auch mit seinen Filmrollen überzeugen können. Selbst sieht er sich jedoch in der Schauspielerei zu Hause, wie er im Interview mit ‘Teleschau’ verrät. “Ich bin kein Sänger, sondern ein Schauspieler, der spielt, dass er Sänger ist. Das ist die Wahrheit”, so der gebürtige Texaner, der bürgerlich Marvin Lee Aday heißt. Diese Einstellung erklärt er so: “Die Musik ist ein beengter Raum. Schauspielerei ist freier, auch wenn sie natürlich nach Regeln funktioniert. Die Erwartungen bei den Zuschauern sind bei Konzerten viel konkreter, festgelegter. Die wissen, wie sie mich haben wollen.”

Außerdem könne Meat Loaf sich viel besser mit Schauspielgenossen wie Tom Hanks unterhalten, als mit Kollegen aus der Musikbranche. “Wenn ich aber Eric Clapton treffe, weiß ich nicht, was ich mit ihm reden soll. Gut, es gibt wenige Ausnahmen wie Bon Jovi oder Sting, die sind aber auch Schauspieler.”

Meat Loaf mag zwar vor allem durch seine Musik bekannt sein, kann allerdings auch auf eine lange Filmkarriere zurückblicken, die über 30 Filme umfasst, darunter ‘The Rocky Horror Picture Show’, ‘Wayne’s World’, ‘Fight Club’ und ‘The 51st State’.


""