Tulisa Constotavlos war im Nachtclub zu Hause

Promi-Star News




Tulisa Constotavlos’ “glücklichste Zeiten” verbrachte sie, als sie verbotenerweise durch Clubs zog.

Der 21-jährige ‘N-Dubz’-Star sei als Teenager immer sehr rebellisch gewesen. Sie habe es geliebt, auf Partys zu gehen, obwohl sie eigentlich noch zu jung dafür gewesen ist, so die Musikerin.

Dem ‘FHM’-Magazin erzählt sie: “Ich war so etwas wie ein wildes Kind. Meine glücklichen Erinnerungen drehen sich alle darum, die ganze Nacht mit einer Flasche Cider und ein paar Kumpels in der Sozialsiedlung rumzuhängen. Das hat mich zu der Person gemacht, die ich jetzt bin. Aber ich hatte auch dramatische Zeiten. Ich wurde gehänselt und geriet immer wieder in Kämpfe und Ärger hinein. Am glücklichsten war ich, als ich 16 war. Ich habe mir einen falschen Ausweis gebastelt und mich im West End in einen Rave geschlichen, bei dem der Zutritt unter 21 Jahren verboten war.”

Die britische Sängerin (‘Number One’) “liebe” das Gefühl, das sie vom Alkoholkonsum bekomme und wolle keinesfalls damit aufhören, bevor sie “total durch” sei.

Sie fügt hinzu: “Ich liebe den Dreh, den ich vom Trinken bekomme. Ich bin keine Alkoholikerin und ich kann es locker zwei Monate ohne Drinks aushalten, aber ich gebe zu, eine große Trinkerin zu sein. Ich trinke, bis ich total durch bin. Ich kann nach fünf Uhr morgens nach Hause kommen, nachdem ich durch die Clubs gezogen bin und mir immer noch eine Flasche Wein aus einem Geschäft mit ins Bett nehmen und daran nippen, während ich einschlafe.”



""