Jessica Simpson: Keine Zahnfee

Promis international


Oben hui, unten pfui: Jessica Simpson putzt sich die Zähne nicht jeden Tag, weil sie es nicht mag, wenn sie zu “glatt” sind.

Die blonde Schönheit schrubbt sich die Beißerchen maximal drei Mal pro Woche. Stattdessen benutzt Simpson Zahnseide. In der ‘Ellen DeGeneres Show’ erklärt sie den skurrilen Grund für ihre eigenartige Hygiene: “Ich putze mir nicht die Zähne. Meine Zähne sind ohnehin schon so weiß. Ich mag das Gefühl nicht, wenn sie zu glatt sind. Ich benutze lieber täglich Mundwasser und Zahnseide. Aber ich putze sie nicht jeden Tag. Meine Lippen rutschen sonst überall hin. Ich komme meinem Mund einfach nicht hinterher.” Und dann die Ekelbeichte: “Ich brauche ein bisschen Belag.”

Trotz der sporadischen Zahnhygiene will die Sängerin aber nicht auf einen angenehmen Atem verzichten. “Ich weiß, dass es ekelig ist. Ich habe aber trotzdem frischen Atem. Es ist echt komisch, aber ich habe einen tollen Atem”, versichert sie. Ob die schöne Blondine von Natur mit perfekten Zähnen gesegnet ist oder sie mit einer Zahnkorrektur nachgeholfen hat, bleibt aber ihr Geheimnis.

Der 29-jährige US-Star enthüllt übrigens auch, dass er momentan auf Männerfang sei. Allerdings dürfe der Auserwählte kein Promi sein! Davon habe die Star-Blondine, bei der bereits John Mayer, Tony Romo und ihr Ex-Mann Nick Lachey Hand anlegen durften, genug. “Er sollte auf jeden Fall verstehen, was ich zu bewältigen habe. Wenn man in der Öffentlichkeit erniedrigt wird, zum Beispiel. Sowas kann eine Beziehung kaputt machen und daher braucht man eine enge Bindung. Ich brauche also jemanden, der diesen Lebensstil versteht.”


""