Courtney Love feuert ihre seelenlose Band

Promis international


Courtney Love hat ihre Bandkolleginnen gefeuert, weil sie angeblich weder Herz noch Seele hatten.

Der Hole-Frontfrau wurde von ihrer besten Freundin, der Songwriterin Linda Perry, geraten, ihre Hintergrundmusikerinnen herauszuschmeißen. Obwohl Love zunächst noch dachte, es sei eine sexistische Entscheidung, zog sie den Befehl eiskalt durch.

‘Spinnermusic.co.uk’ erklärt die blonde Kurt Cobain-Ex: “Linda meinte zu mir folgendes: ‘Du musst aufhören Weiber einzustellen. Nimm keine aus dieser Generation.’ Es war so sexistisch und so schrecklich, das zu sagen, aber eigentlich war es die Wahrheit. Meine weibliche Band – und ich habe schon die Besten der Besten der Besten dieser Generation ausgewählt – hatte kein Herz und keine Seele. Das ist meine Erfahrung und ich hoffe, dass das nicht so bleibt. Es gibt viele Weiber, die spielen. Alle Weiber, die spielen, gehen auch Snowboarden oder sowas.”

Das neue Album von Hole unter dem Titel ‘Nobody’s Daughter’ erscheint am 23. April.


""