Heather Locklear: Festnahme nach Fahrerflucht

Promi-Star News


Heather Locklear hat mal wieder Ärger mit der Polizei. Am Samstag, 17. April, wurde die US-Schauspielerin (‘Melrose Place’) wegen Fahrerflucht festgenommen, nachdem sie ein Parkverbotsschild in der Nähe ihres Anwesens im US-Bundesstaat Kalifornien umgefahren und dies nicht gemeldet hatte. Dies ereignete sich um vier Uhr morgens desselben Tages. Gemeldet wurde der Vorfall jedoch erst um 19.48 Uhr, nachdem ein Anwohner das beschädigte Schild entdeckt hatte.

Als man Spuren des Schildes auf dem BMW der Hollywood-Blondine fand, kam es zur Festnahme. Locklear wurde zwar nicht in Gewahrsam genommen, erhielt jedoch eine Vorladung.

Polizeisprecher Ross Bonfiglio erklärt dazu: “Locklear wurde technisch gesehen zwar verhaftet, aber nicht in Handschellen zu einer Dienststelle abgeführt, weil es nur eine Ordnungswidrigkeit war. Sie war kooperativ, aber ich kann keinerlei Informationen über die Angaben, die sie gemacht hat, geben. Sie wurde vorgeladen und wieder freigelassen.” Außerdem unterschrieb die Aktrice ein Dokument, demzufolge sie vor Gericht erscheinen wird.

Ihr Anwalt Blair Berk fügt hinzu: “Ms. Locklear wurde wegen eines minderen Verkehrsdelikt vorgeladen, weil sie die registrierte Besitzerin des Fahrzeuges ist. Sie wurde nie in Gewahrsam genommen. Der Sache wird noch immer auf den Grund gegangen, weil bisher nicht klar ist, wer das Fahrzeug zum fraglichen Zeitpunkt gefahren ist.”

Die 48-Jährige wird sich am 17. Mai vor Gericht verantworten müssen.

Nicht zum ersten Mal ist Locklear durch ihr Fahrverhalten auffällig geworden. 2008 wurde sie wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen und zu drei Jahren auf Bewährung verurteilt.



""