Adam Ant: Ameise und Oase im Duett

Promi-Star News



Adam Ant hat sich für sein erstes Album seit 15 Jahren mit einem ehemaligen Oasis-Mitglied zusammengeschlossen.

Der Punk-Sänger arbeitet derzeit an seinem Album ‘Adam Ant Is The Blueblack Hussar in Marrying The Gunner’s Daughter’, das nicht nur einen Song mit dem mysteriösen Gast beinhaltet, sondern auch gemeinsame Produktionen mit seinem Langzeit-Songwriter und Partner Marco Pirroni und dem ehemaligen ‘3 Colours Red’-Gitarristen Chris McCormack enthält.

Gegenüber ‘NME.com’ gibt Ant preis: “Eines der Stücke habe ich gemeinsam mit einem Oasis-Bandmitglied aufgenommen. Es ist ein Live-Album voller Leistung und ein bisschen Konzept. Es ist sehr altmodisch, old school, und ein schrittweise kreiertes Album.”

Ant, der bürgerlich Stuart Goddard heißt, hat auch einen Tribut-Song für den ehemaligen ‘Sex Pistols’-Manager Malcolm McLaren, der sich auch für die Band ‘Adam and the Ants’ einsetzte, geschrieben. ‘Who’s a Goofy Bunny Then’ war im Original eine Demo-Aufnahme aus den 80ern. Der 55-jährige Musiker möchte aber eine neue Version von dem Lied, das sich um McLarens ‘ziemlich bekannte Zähne’ dreht, veröffentlichen. “Malcolm war ein Mentor für mich. Näher kann man seinem Ersatzvater nicht kommen”, so der Brite über den Punk-Pionier McLaren, der vor kurzem im Alter von 64 Jahren an Krebs verstarb.



""