Justin Bieber darf jetzt Auto fahren

Promi-Star News


Müssen wir jetzt die Bürgersteige hochklappen? Justin Bieber hat jetzt den Führerschein.

Der 16-jährige Sänger wurde am Dienstag, 13. April, mit seiner Mutter beim Amt für Führerscheinprüfungen gesichtet, nachdem er erfolgreich den Test hinter sich brachte, der ihm erlaubt, sich hinters Steuer zu setzen. Laut der Webseite ‘TMZ’ ließ der Star sich mehrmals für seinen Lappen fotografieren, bis er sich für ein Bild entschied, das ihm gefiel.

Die bestandene Prüfung bedeutet für den Teenie-Schwarm, dass dieser jetzt den luxuriösen Range Rover fahren darf, den ihm sein Mentor Usher im letzten Monat als Geschenk zum 16. Geburtstag gekauft hat.

Über die Feierlichkeiten ließ der Musiker erst kürzlich verlauten: “Ich war wegen meines Geburtstages in Los Angeles. Usher hat mir geholfen ein Auto zu kaufen. Er hat mir einen Range Rover gekauft.”

Seitdem sprach Bieber auch darüber, mit US-Präsident Barack Obama, dessen Frau Michelle und deren Töchtern Sasha und Malia “abgehangen” zu haben.

Der ‘Baby’-Interpret traf den amerikanischen Staatschef zusammen mit Usher an Weihnachten in Washington und in der letzten Woche, als er an einem jährlichen Ostereiersuchen teilnahm. Seiner Meinung nach sei diese Erfahrung “unglaublich” gewesen.

Ushers Schützling dazu: “Im Prinzip sind wir nach Washington gefahren. Wir haben diese Sache für den Präsidenten gemacht. Es war toll. Er war total cool, richtig nett und ich war einfach glücklich, da zu sein. Wir trafen seine Töchter, machten Bilder mit der First Lady. Ich durfte mit ihm im Oval Office abhängen, was ziemlich verrückt ist, weil keiner wirklich da rein darf. Aber es war total unglaublich. Ich habe Fotos mit ihm.”

Während dieses Treffen für den Kanadier toll verlaufen ist, habe der Präsident doch Probleme gehabt, den Nachnamen seines jungen Fans auszusprechen.

‘MTV’ gegenüber gibt er an: “Ich traf ihn das erste Mal vor ein paar Monaten. Und als er mich vorstellte, sagte er: ‘Justin Bye-ber’.”


""