Russell Crowe bekommt Stern auf dem Walk of Fame

Promi-Star News


Russell Crowe hat einen Stern auf dem Walk of Fame bekommen.

Der Oscar-Preisträger wurde von seiner Frau Danielle Spencer und seinen zwei Söhnen Charles (6) und Tennyson (3) begleitet, um die Enthüllung seines eigenen Sterns zu genießen.

In seiner Dankesrede sagte Crowe: “Gleich neben Sir Anthony Hopkins, das ist gar kein schlechter Platz. Es ist ein hübsches Fleckchen Erde. Es gibt nichts, wo ich abgesehen von meiner Familie, lieber bin, als auf einem Film-Set – besonders an den ersten Tagen, wenn die Aufregung und Frische immer noch da ist. Vielen Dank für dieses Privileg. Ich werde immer dafür dankbar sein.”

Neben seiner Familie begleiteten den 46-jährigen Star (‘Gladiator’) einige Schauspielkollegen und Freunde aus dem Business. So waren der Regisseur Ron Howard, der Produzent Brian Glazer, Talkshow-Master Jay Leno und der Schauspieler Sam Worthington anwesend.

Leno beschrieb ihn übrigens anschließend, als “einen Allround-Typ, der einfach so einer der großartigsten Schauspieler der Welt geworden ist”.

Der in Neuseeland geborene Darsteller galt früher als berüchtigter Teufelskerl, kam aber zur Ruhe, als er Spencer heiratete und eine Familie gründete. Seine Angetraute sagte dazu: “Ich denke nicht, dass ich ihn gezähmt habe. Es ist eher ein natürlicher Prozess, der abläuft, wenn man Kinder bekommt. Man ist entspannter und glücklicher. Vielleicht hat er vorher eine ziemliche Achterbahn als Promi durchgemacht, was einen stark strapazieren kann. Er hatte deshalb das Gefühl, sich verteidigen zu müssen. Jetzt lebt er unter ruhigeren Umständen. Er ist aber trotzdem immer noch ein leidenschaftlicher Schauspieler und immer noch genauso kompliziert, wie Menschen nun einmal sind.”


""