Shakiras Traumdeuterei

Promis international


Popsängerin Shakira lässt sich ihre Träume deuten.

Die Hitsängerin (‘She Wolf’) konsultiert regelmäßig ihren Therapeuten, um sich über ihre nächtlichen Visionen aufklären zu lassen.

Dem ‘NME’-Magazin verrät sie: “Als ich jünger war, hielt ich Grashüpfer und habe gehört, dass sie in der chinesischen Kultur ein Symbol für Glück wären. Letzte Nacht habe ich von einem Grashüpfer geträumt und als ich heute Morgen meinen Therapeuten anrief, hat er mir das verraten.”

Nicht nur ihre Träume ruft die gebürtige Kolumbianerin sich gerne in Erinnerung. Auch an das Treffen mit dem Dalai Lama denkt sie gerne zurück – vor allem sein Lachen hinterließ Eindruck bei Shakira. “Der Dalai Lama war nett, aber ich denke das ist Teil des Jobs, nicht wahr? Ich wollte eigentlich nicht viel sagen, sondern einfach nur zuhören, vor allem seinem Lachen”, so die Vollblutmusikerin. “Es klang nach Optimismus. Es klang als sage er: ‘Hey, es ist auf jeden Fall möglich, glücklich zu sein.”


""