Kele Okereke zieht nach New York

Promi-Star News


Kele Okereke ist dem Big Apple verfallen.

Bei der Produktion seines ersten Solo-Albums ‘The Boxer’ lernte der Leadsänger der englischen Rockband Bloc Party die Stadt an der US-amerikanischen Ostküste nicht nur kennen, sondern auch lieben. “Ich habe mich total in New York verliebt, während ich dort meine Platte zusammengestellt habe. Ich habe nie die Seele der Stadt entdeckt, bis ich dort mein Album aufgenommen habe”, schwärmt der Musiker begeistert. “Ich habe erkannt, dass ich hierher ziehen muss – noch in diesem Jahr!”

Während seines Aufenthalts in den USA lernte Okereke nicht nur New York sondern auch seine eigene Stimme zu schätzen. Dem Musikmagazin ‘NME’ erklärt er dazu: “Ich glaube meine Stärke ist meine gefühlvoll klingende Stimme und lange Zeit habe ich mich dagegen gestemmt. Ich habe erst 2009 angefangen, das Potenzial meiner Stimme gebührlich zu würdigen.”


""