Florence Welch kommt mit ihren eigenen Fehlern nicht klar

Promis international


Florence Welch will sich “den eigenen Kopf einschlagen”, wenn sie einen Fehler macht.

Die ‘Florence and the Machine’-Sängerin gibt zu, dass ihre Emotionen manchmal extrem ausufern. Schon auf kleinste Probleme reagiere sie mit “irrationaler” Wut.

Die rothaarige Musikerin dazu: “Ich bin anfällig für irrationale Wut. Nicht oft. Aber wenn ich was falsch mache, wenn ich Mist baue, will ich mir am liebsten den eigenen Kopf einschlagen. Ich gehe davon aus, dass ich mir selbst die Messlatte zu hoch lege, obwohl ich chaotisch erscheine.”

Die ‘Dog Days Are Over’-Interpretin sprach auch über die zeitweilige Trennung von ihrem langjährigen Freund Stuart. Sie bestehe darauf, dass ein “gebrochenes Herz delikat” sei, weil sie überzeugt gewesen sei, verdienterweise für ihre Fehler bestraft zu werden.

Sie erklärt ‘Q’ gegenüber: “Ein gebrochenes Herz ist furchtbar, aber auch ein sehr delikates Gefühl, weil ich für mein Missverhalten bestraft wurde. Ich wurde befreit. Die Schuld wurde mir wie eine Last von den Schultern genommen, obwohl es auf die schlimmste Art und Weise passierte. Ich wusste, dass ich mich falsch verhalten hatte und ich habe meine wohlverdiente Strafe erhalten.”


""