Lindsay Lohan in Busch geplumpst

Promis international


Lindsay Lohan wurde von einem Paparazzo in einen Dornenbusch geschubst.

Die 23-jährige Aktrice (‘Freaky Friday’) wollte am Donnerstag, 23. März, eigentlich nur auf eine Privatparty in Hollywood gehen, nachdem sie schon ordentlich in dem Nachtclub ‘Trousdale’ auf dem Sunset Boulevard gebechert hatte. Doch auf dem Weg ins Haus stolperte die angetrunkene Schauspielerin und fiel in einen dornigen Busch. Sie zögerte natürlich nicht, ihre High Heels und den emsigen Fotografen für ihr peinliches Missgeschick verantwortlich zu machen.

Auf Twitter beschwert sie sich: “Natürlich werde ich mal wieder von einem verrückten Paparazzo in eine riesige, pieksende Pflanze geschubst! Ich muss flachere Schuhe tragen.”

Der angenervten Lohan musste von einer Freundin wieder auf die Füße geholfen werden. Einige Fotografen legten sogar ihre Arbeit nieder, um ihr behilflich zu sein.

Es ist bereits das zweite Mal in dieser Woche, dass die Skandalnudel Probleme durch einen Besuch im ‘Trousdale’ hat. So musste sie vor kurzem draußen vor der Tür warten, da eine private Feier in dem Lokal von statten ging – etwas, das Lohan so gar nicht leiden kann.

Auf Twitter schüttete sie erneut ihr Herz aus: “Ich wurde noch nie so schlecht in meinem Leben behandelt. Deshalb komme ich nie nach L.A.. Sollte die Security uns Mädchen nicht lieber beschützen, anstatt uns zu belästigen und zu verängstigen, wenn wir ihnen schon Trinkgeld geben und sie respektieren? Das war gruselig, gemein, arrogant und unnötig aggressiv. Ich entscheide mich für New York, und ihr?”


""