Carmen Electra bereut Brust-OP

Promi-Star News


Späte Einsicht: Carmen Electra hat eingesehen, dass sie sich ihren Busen nicht hätte vergrößern müssen.

Die einstige ‘Baywatch’-Darstellerin ließ sich ihren Busen auf Körbchengröße F vergrößern, glaubt jetzt jedoch, dass ihr ursprünglicher Brustumfang ebenfalls nicht zu verachten war.

“Ich unterzog mich vor zehn Jahren einer Brust-OP und ließ meinen Busen von 70C auf F vergrößern”, so das 37-jährige Model. “Es hat etwas gedauert, bis ich mich daran gewöhnt habe. So groß wollte ich sie gar nicht. Es ist schön, dass ich keinen Push-Up-BH mehr tragen muss, aber ich hätte eigentlich alles lassen können, wie es war.”

Auch ihre Haare wurden Electra irgendwann zu viel, weshalb sie vor kurzem ihre Extensions ausdünnen ließ. Sie verrät: “Ich lasse mir meine Haar-Extensions von einem Profi machen, aber als ich vor kurzem für einen Fotoshoot in Griechenland war, sahen sie einfach zu voluminös aus. Also ließ ich mir von einem Friseur dünnere anbringen.” Das Ergebnis gefällt ihr, wie die Star-Brünette betont: “Jetzt sehen sie ganz natürlich aus.”


""