Sarah Jessica Parker: Sex in Marokko-City

Promis international


Ob Omar Sharif da mit ihr einer Meinung ist? Sarah Jessica Parker denkt, ‘Sex and the City 2’ habe das “filmische Ausmaß” von ‘Lawrence von Arabien’.

Die Schauspielerin gibt zu, der zweite Teil des zum Teil in Marokko gedrehten Films, in dem auch wieder Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon mitspielen, sei ein aufregender Streifen gewesen, da sie Szenerie so ungewöhnlich gewesen sei.

‘Carrie Bradshaw’ erklärt: “Er hat das filmische Ausmaß von ‘Lawrence von Arabien’. Aber es war eine Spielerei. Ein Luftsprung. Ein Luftsprung mit Herz. Ich hätte niemals gedacht, wir würden in den Dünen der Sahara-Wüste einen Film drehen, auf Kamelen, in den unpassendsten Klamotten. Auf Stöckelschuhen.”

Laut der blonden Aktrice sei ein dritter Teil nicht auszuschließen, was auch schon von Kim Cattrall, die die sexy PR-Lady Samantha Jones verkörpert, angedeutet wurde. Eine Fortsetzung sei jedoch nur in Betracht zu ziehen, wenn der zweite Streifen vom Publikum gut aufgenommen werde.

Sie erklärt: “Wir müssen wirklich bis zum frühen Juni warten und sehen, wie die Reaktionen ausfallen und wie die Geschichte aufgenommen wird. Dann führen wir alle ein Gespräch und am wichtigsten ist, dass Michael Patrick sich zurückzieht und denkt: ‘Gibt es dafür eine Geschichte?’.”

‘Sex and the City 2’ soll im späten Mai in die Kinos kommen.


""