Robbie Williams: Geht er doch noch auf Tournee?

Promis international


Robbie Williams’ Management will den Popsänger noch dieses Jahr auf Tournee schicken.

Der einstige ‘Take That’-Star beteuert zwar immer wieder, zu großes Lampenfieber zu haben, um eine Tour in Betracht zu ziehen, sein Management hofft momentan jedoch, ihn noch dieses Jahr zu einer Konzertreihe überreden zu können.

Ein Insider verrät der britischen Boulevardzeitung ‘The Sun’: “Die Gemüter sind erhitzt, weil Robbie sich im Moment nicht binden will. Er macht keinen Hehl daraus, dass er zurzeit nicht auf Tour gehen will, aber seine Managementfirma ‘IE Management’ will, dass er weitermacht, weil er mit seinem Comeback so erfolgreich war.” Langsam freunde Williams sich jedoch mit dem Gedanken an, obwohl er noch immer unsicher sei.

Seit er 2006 seine Welttournee ‘Close Encounters’ gab, trat der 36-jährige Musiker nur vereinzelt auf. Seine letzte Welttournee wurde von persönlichen Problemen überschattet und seither hegt Williams eine Abneigung gegen Live-Shows. Vor kurzem scheint er jedoch einen Sinneswandel durchgemacht zu haben. Als er letzte Woche in London auf die Bühne trat, fragte er das Publikum: “Wer will mich auf Tour sehen? Vielleicht starte ich dieses Jahr noch eine. Würde irgendwer von euch mich anschauen wollen? Wenn ich es tatsächlich tun sollte, dann werde ich diesmal nicht auf Drogen sein!”

Für das UNICEF-Event ‘Soccer Aid’ wird Williams derweil im Juni gemeinsam mit anderen Promis und Profi-Fußballern für den guten Zweck kicken. Der Sänger dazu: “Ich bin total aufgeregt, dass Soccer Aid wieder zurück ist. Die Zeit ist genau richtig, jetzt da alle im WM-Fieber sind.”


""