Mariah Carey: Neues Album gecancelt

Promis international


Mariah Careys neues Album ‘Angels Advocate’ wird nun doch nicht erscheinen.

Das 13. Studioalbum der Popsängerin sollte eigentlich im nächsten Monat veröffentlicht werden, wurde nun jedoch von ihrer Plattenfirma ‘Mercury’ gecancelt.

Ihr Manager Chris Lightly erklärt auf Twitter dazu: “Wir setzen uns gerade mit dem Problem auseinander. Das Label ist sich uneins.”

Auf dem Album sollten Remix-Versionen von Songs ihrer Platte ‘Memoirs of an Imperfect Angel’ zu hören sein, einige von ihnen werden nun als Singles erscheinen.

Carey lässt sich von diesem Rückschlag jedoch nicht entmutigen und plant bereits eine LP, die voraussichtlich zu Weihnachten erscheinen soll. Ihr Repräsentant dazu: “Die Entscheidung ist noch nicht endgültig. Es ist ein kreativer Prozess, den man nicht überstürzen sollte.”

Vor kurzem wurde berichtet, dass die Hitinterpretin (‘Hero’) es in Betracht ziehe, ‘Mercury’ den Rücken zu kehren und bei ‘Sony’ zu unterzeichnen – dem Plattenlabel, mit dem ihre Karriere einst abhob. “Es gibt viel Gerede darüber, ob Mariah bei Mercury aufhört”, so ein Insider. “Mit Sony landete sie ihre größten Hits wie ‘Hero’, ‘Dream Lover’ und ‘Vision of Love’. Da nahm der Zauber ihren Lauf für sie.” Kontaktanzeigen für Singles finden.


""