Victoria Beckham muss sich nichts mehr beweisen

Promis international


An Selbstbewusstsein mangelt es ihr nicht: Victoria Beckham muss sich ihrer Meinung nach nichts mehr beweisen.

Das einstige Spice Girl kann mit Grund stolz auf sich sein, haben doch erst vor kurzem einige Hollywood-Schönheiten ihre Schöpfungen bei der Oscar-Verleihung getragen. Sie gesteht, endlich das Gefühl zu haben, sich als Designerin in der Modewelt etabliert zu haben.

“Früher musste ich mich beweisen. Aber das hatte was Gutes, schließlich muss sich jeder beweisen, nicht nur ich”, meint die schöne Britin. “Ich will mich als Designerin weiterentwickeln. Ich will Techniken lernen und mehr kreieren.” Inzwischen fühle sie sich selbstbewusster und in kreativer und beruflicher Sicht erfüllter. “Ich habe noch einen langen Weg vor mir, aber ich bin sehr glücklich”, so die Gattin von Profi-Kicker David Beckham. “Und ich habe das Gefühl, dass ich mir nicht mehr so viel beweisen muss wie früher.”

Auf dem Roten Teppich der diesjährigen Academy Awards liefen unter anderem Cameron Diaz und Demi Moore in Victoria Beckhams Modekreationen auf. Von der Unterstützung, die ihr vonseiten vieler Stars zuteil wurde, ist die 35-Jährige begeistert. “Ich finde es toll, dass verschiedene Körperformen meine Kreationen getragen haben”, erklärt sie weiter gegenüber ‘The Times’. “Zierliche Frauen wie Madonna haben meine Kleider getragen. Dann hat Jennifer Hudson eins auf den Golden Globes getragen. So wie die Kleider entworfen wurden, schmeicheln sie jeder Körperform.”


""