Beyonce: Ihr Duft bringt Millionen ein

Promi-Star News


Die US-Kaufhauskette Macy’s verdiente innerhalb eines Monats stolze drei Millionen US-Dollar an Beyonces exklusivem Duft ‘Heat’.

Beim Auftritt der Soul-Sängerin (‘Halo’) in dem New Yorker Warenhaus, das den Duft exklusiv seit Februar verkauft, gingen bereits 72.000 Parfümflaschen über den Ladentisch, wodurch es zum meistverkauften Duft der Ladenkette avancierte.

Auf ihre eigene Duftmarke ist die Gattin von US-Rapper Jay-Z mächtig stolz. “Ich bin total zufrieden damit. Ich arbeite schon eine Weile daran”, erklärt Beyonce.

Auf ihrer Tournee trug sie ihren Duft, um die Reaktion ihrer Fans festzustellen. “Ich war ein Jahr auf Tournee und habe Fans getroffen. Nie in meinem Leben habe ich so viele Komplimente bekommen. Die Hersteller haben Tester, aber das war mein Test! Die Fans haben es geliebt! Sie meinten sogar: ‘Ich liebe es, das muss ich mir unbedingt holen. Warum gibt es das noch nicht im Handel?'”

Beyonce bestand darauf, in jede Phase des Herstellungsprozess eingebunden zu werden. Zum Namen des Duftes, der übersetzt ‘Hitze’ bedeutet, ließ sie sich von ihren eigenen Shows inspirieren. Sie verrät: “Viele meiner Auftritte beinhalten Feuer, also dachte ich an Hitze. Rot ist außerdem eine meiner Lieblingsfarben neben Gold.”


""