Jesse James entschuldigt sich bei Sandra Bullock

Promis international


Sandra Bullocks Ehemann Jesse James hat sich dafür entschuldigt, eine Affäre gehabt zu haben.

Der Motorrad-Schrauber hat nun erstmals in der Öffentlichkeit das Wort ergriffen und Stellung zu seiner Affäre mit dem Tattoo-Model Michelle ‘Bombshell’ McGee genommen. Er gesteht dabei, “alles Schlechte” zu verdienen. Über seine Publizistin Monique Huey-Jones erklärte James: “Die meisten der Anschuldigungen, die berichtet werden, sind nicht wahr und entbehren jeder Grundlage. Darüber hinaus will ich diese privaten Angelegenheiten nicht mit weiteren Kommentaren würdigen. Es gibt nur eine Person, die die Schuld an dieser Situation trägt, und das bin ich. Es liegt an meinem schlechten Einschätzungsvermögen. Ich verdiene alles Schlechte, das jetzt auf mich zukommt.”

Bullock, die James im Juli 2005 heiratete, ist aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen und wird von ihrer Familie getröstet.

In seinem Statement bat James, der drei Kinder aus anderen Ehen hat, seine Frau, ihm zu vergeben.

“Das hier fügt meiner Frau und meinen Kindern Schmerz und Scham zu. Ich bin extrem traurig, dass ich ihnen das angetan habe. Es tut mir wirklich leid, dass ich der Grund für ihren Kummer bin. Ich hoffe, dass sie mir eines Tages vergeben können.”

Angeblich soll Bullock von der Affäre ihres untreuen Gatten erfahren haben, als sie eine Mitarbeiterin der ‘In Touch Weekly’ anrief, um sie zu warnen, dass ein exklusives Interview mit McGee veröffentlicht werde.

In dem Interview erklärte ‘Bombshell’, dass sie eine elf Monate lange Romanze mit James hatte, während Bullock mit den Dreharbeiten zu ihrem Oscar-Film ‘Blind Side’ beschäftigt war.

McGee, die James ihren ‘Vanilla Gorilla’ nannte, weil er so “gut bestückt” sei, enthüllte: “Ich hätte nie etwas mit ihm angefangen, wenn ich gewusst hätte, dass er ein verheirateter Mann ist. Er hat mir glaubhaft gemacht, dass sie getrennt leben würden.”

Übrigens hat Lindsay Sinai, eine Freundin des Models, erklärt, dass die Affäre eindeutig von Jesse James ausging und eingefädelt wurde. ‘E! News’ verrät sie: “Ihre Beziehung war eher eine Freundschaft. Sie haben nie über die Zukunft gesprochen. Aber als sie mitbekam, dass Jesse und Sandra ein Paar waren, hat sie es richtig bereut. Er hat sie sofort angerufen und ihr SMS geschrieben.”


""